Fulda. Wieder einmal ist es dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft gelungen, ein bisher noch unbekanntes Arbeitsfeld in die Reihe der Unternehmensbesuche einzugliedern.

Fulda-Maberzell. Menschen, Produkte, Industrie- und Reportagefotografie, Architektur oder Lebensmittel – der Bandbreite der Arbeiten des Fuldaer Fotografen Uli Mayer sind kaum Grenzen gesetzt. Davon konnten sich die Mitglieder des Arbeitskreises SchuleWirtschaft sich bei ihrem Besuch im Atelier in Fulda-Maberzell überzeugen.

Zu einem weiteren Termin des Arbeitskreises SchuleWirtschaft hatte die Vorsitzende Angelika Bott-Werner kürzlich nach Neuhof-Ellers geladen. 

Wieder einmal war es dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft gelungen, die Mitglieder zu einem gleichermaßen aktuellen und ebenso spannenden Thema einzuladen: Unter dem Titel „Rechtsirrtümer im Alltag“ stand ein Gespräch in der Verbraucherzentrale Hessen e.V., Beratungsstelle Fulda, mit deren Leitenden Beraterin, Monika Bracht. Oftmals, so verdeutlichte Kornelia Brassel-Barth als stellvertretende Vorsitzende in ihrer Begrüßung der rund 25 Teilnehmer, bestehe die Auffassung in der Öffentlichkeit, über die eigenen Rechte als Verbraucher informiert zu sein.

Referent Karl Anton sprach anlässlich der 70. AGV-Jahreshauptversammlung

Vereinbaren Sie einen Termin tel:+49 661 100 87
Senden Sie eine Nachricht post@agv-fulda.de
Besuchen Sie uns Heinrichstraße 8, Fulda