Haupt- und Realschüler durch zusätzlichen Unterricht, Praktika und gemeinsame Aktivitäten gezielt  auf den Berufseinstieg vorbereiten – dieses Ziel verfolgen die Initiatoren des Netzwerk Schulen. Neben dem Arbeitgeberverband Osthessen e.V.  engagieren sich in diesem Projekt auch die Agentur für Arbeit, Unternehmen, Schulen und Kommunalpolitiker. 
Ursprünglich als „Netzwerk Hauptschule“ gegründet, erfolgte aufgrund der großen Nachfrage im Jahr 2012 die Umbenennung in „Netzwerk Schulen“. Damit haben auch Realschüler in Stadt und Landkreis Fulda eine Chance, sich vor dem Eintritt in die Berufswelt mit dem nötigen Rüstzeug zu versehen.
Bereits während der Praktika gelingt es den geförderten Jugendlichen verstärkt, sich eine Ausbildung zu sichern. Die Jugendlichen, die sich an dem Angebot beteiligen, erwartet ein vielfältiges Programm: Dazu zählen Bewerbungen und Präsentationstechniken, Mathematik und soziale Kompetenz. Federführend ist mit ihrem Team Martina Sohmen-Kött als Projektleiterin zuständig.
Für die Unternehmen der Region Fulda bietet sich durch das Netzwerk Schulen ein entscheidender Vorteil: In Zeiten des Fachkräftemangels können sie sich schon heute ihre Mitarbeiter von morgen sichern.

Vereinbaren Sie einen Termin tel:+49 661 100 87
Senden Sie eine Nachricht post@agv-fulda.de
Besuchen Sie uns Heinrichstraße 8, Fulda